12990

Asiatisches Messer zum Schneiden und Hacken von Gemüse & Kräutern - nicht für Knochen geeignet!

DETAILS

  • Serie: COUNTRY
  • Typ: Chinesisches Kochmesser
  • Design: Carl Mertens Entwurf
  • Griff: geräucherter Eiche
  • Nieten: Edelstahl rostfrei, 3-fach vernietet
  • Klingenmaterial: X50CrMoV15
  • Klingenart: massive, breite Klinge
  • Schneide: glatte Wate
  • Härtegrad: 58° HRC
  • Klingenlänge: 18 cm
  • Gesamtlänge: 32 cm
  • Reinigung: Handreinigung empfohlen (mildes Spülmittel + warmes Wasser)
  • Produktionsort: Made in Germany, Solingen
  • Fertigungsart: im Gesenk geschmiedet
EIGENSCHAFTEN / ANWENDUNG


In seiner Form einem Hackmesser sehr ähnlich ist das „Chinesische Kochmesser“, wie der Name schon vermuten lässt, durch und durch zum Schneiden geboren. Die Klingengeometrie unterscheidet sich in Dicke und Anschliff stark. Die Klinge wird hier konisch durchgeschliffen und mündet in einer dünnen Wate. Dies sind die klassischen Eigenschaften eines Schneidwerkzeugs.

Natürlich kann man auch getrocknete Kräuter und deren Stengel hacken. Frische sowieso. Härteres Schneidgut oder gar Geglügelknochen sind schon nicht besonders gesund für den Erhalt der Klingenschärfe.

Das chinesische Kochmesser gilt in seiner Heimat als Standardprodukt, das die meisten Köche als Allrounder in der Küche verwenden. Sie verwenden das Werkzeug für nahezu jede Schneidearbeit, die verrichtet werden muss. Vom filigranen Schneiden zu bearbeitender Gewürze, wie Zitronengras, genauso geeignet wie zum schwungvollen Zerteilen von Fleisch oder Gemüse.

Hierbei wird das gegenüber einem herkömmlichen Kochmesser höhere Gewicht geschickt eingesetzt, wie zum Beispiel beim einfachen Zerdrücken von ganzen Knoblauchzehen. Durch seine Variabilität erfreut sich dieses Messer auch in unseren Breiten mittlerweile immer größerer Beliebtheit.

 

BESONDERHEIT DES GESCHMIEDETEN MESSERS

Ein geschmiedetes Messer besteht immer aus einem Stück Stahl. Zu erkennen am Kropf, der Verdickung zwischen Klinge und Griff.

Jede einzelne Messer wird aus einem Stück Chrom-Molybdän-Vanadium Edelstahl bei über 1200° Grad glühend heiß im Gesenk geschmiedet, dann entgratet und auf ca. 58° Rockwell gehärtet.

Der Kropf – das typische Merkmal für geschmiedete Messer – dient der optimalen Balance des Messers und sichert die Hand vor dem Abrutschen in die Klinge. Nur diese Art der Herstellung verspricht höchste Stabilität und eine perfekte Balance.

Beim Griff ist eine fugenlose Verbindung zwischen Schale und Klingenerl entscheidend, weil sich an diesen Stellen sonst Bakterien leichter festsetzen können. Bevor Sie nach einem neuen Messer greifen, ist es wichtig, Qualität zu begreifen. Hochwertige, geschmiedete Messer weisen typische Merkmale auf, die sie auf den ersten Blick von den weniger guten unterscheiden.

MATERIAL KLINGE

Der rostfreie Chrom-Molybdän-Vanadium-Stahl (X50CrMoV15) ist seit über 6 Jahrzehnten das Markenzeichen guter europäischer Messer. Dieser Spezialklingenstahl garantiert absolute Schärfe, ist korrosionsfest, leicht nachzuschärfen und erfüllt höchste hygienische Anforderungen.

X50CrMoV15 steht für:

 X = Rostfreier Stahl: das Basismaterial unserer Messer.
50 = Kohlenstoffanteil, in Höhe von 0,5 %; der Kohlenstoffanteil ist wichtig für die Härte der Klinge und somit für die Schärfe der Messer.
Cr = Chrom. Die zusätzliche Legierung sorgt für eine besonders hohe Rostbeständigkeit der fertigen Messer.
Mo = Molybdän. Ein Legierungselement, welches die Festigkeit und Korrosionsbeständigkeit unserer Messer unterstützt.
V = Vanadium. Erhöht die Festigkeit und Zähigkeit, damit die Klingen weniger abnutzen.
15 = Chromgehalt, in Höhe von 15 %


GRIFFSCHALEN

In der Griffmontage werden die aus Kanteln geschnittenen und konturgefrästen Griffschalen aus geräucherter Eiche* mit drei rostfreien Nieten sicher und dauerhaft mit dem Erl verbunden. Beim anschließenden Ausmachen werden die Griffoberflächen sorgsam und fugenlos dem Kropf und Erl angepasst.

RÄUCHEREICHE

Schon seit 100 Jahren kennt man diese alte Handwerkskunst der geräucherten Eiche:Das Räuchern von gerbsäurehaltiger Eiche durch Aufstellen von Salmiaktöpfchen. Die Oberfläche der Europäischen Eiche wird dadurch wunderbar dunkelbraun. Dank moderner Vakuumtechnik ist es möglich das Eichenholz bis in das Innere zu räuchern - man spricht vom Kernräuchern. Die Farbe verändert sich in ein natürliches Dunkelbraun bis Schwarzbraun. Dies in hoher Qualität und durch und durch geräuchert bis 65 mm Einschnittstärke.

VERWENDUNGSHINWEIS

Diese Messer sind äußerst scharf, bitte seien Sie vorsichtig. Grundsätzlich empfehlen wir Hebelkräfte zu vermeiden, die oft auftreten, wenn tief gefrorenes Schnittgut und Knochen geschnitten werden. Um die Schärfe zu erhalten sollte nicht auf Stein, Glas oder anderen harten Unterlagen geschnitten werden.

PFLEGE

Damit Sie lange Freude an ihrem Messer haben empfiehlt Carl Mertens Koch- und Küchenmesser grundsätzlich von Hand zu reinigen. Vom Einsatz der Spülmaschine raten wir dringend ab. Gründlich trocknen.

LASERGRAVUR

Lassen Sie ihr Kochmesser individualisieren. Informationen zur Lasergravur finden Sie hier.

Artikelnummer: 5 6433 6060
Chinesisches Kochmesser - COUNTRY, Klinge: 18 cm, X50, geschmiedet - Griff: Räuchereiche, genietet
12990

Unsere Empfehlungen